IM DIALOG MIT STAATSSEKRETÄR ANDREAS WESTERFELLHAUS, BEVOLLMÄCHTIGTER DER BUNDESREGIERUNG FÜR PFLEGE

Andreas Westerfellhaus ist ein Mann, der weiß, wovon er spricht. Er hat sein Expertenthema Pflege selbst von der Pieke auf gelernt. Das macht ihn zu einem guten Gesprächspartner. Vor allem gibt es Hoffnung, dass sich die dramatische Pflegesituation bald verbessern wird. Ich kennen ihn schon aus seiner Zeit als Vorsitzender des Deutschen Pflegerates.

Ich habe ihm bei unserem Gespräch zwei Projekte meiner BeratungsKunden vorgestellt. Zum einen NONNA ANNA, das Betreuungs- und Beschäftigungskonzept für Menschen mit Demenz auf Basis der Montessoripädagogik. Zum anderen die spezielle Bekleidung für Menschen mit Demenz bzw. Handicap von Wilma Verhoecks mit ihrer Firma wi care aus Holland.

Der Staatssekretär war von beiden Projekten sehr angetan. Nun heißt es am Ball bleiben.