Im Gespräch mit General a.D. Erhard Bühler

Eva-Maria Popp mit Ilona Gusenbauer

Wer könnte die veränderte Sicherheitslage, unter der wir derzeit in Europa leiden, besser beschreiben als General a.D. Erhard Bühler. Als ehemaliger Natogeneral kennt er sowohl die politischen Verhältnisse, als auch die militärische Denkweise in Russland.

In unserem Gespräch hat er mir unter anderem von seinem Generalstabslehrgang in Amerika erzählt, den er gemeinsam mit einem russischen Kollegen absolviert hat. Man kennt sich! Erhard Bühler hat mir auch versichert, dass diverse Gesprächskanäle zwischen Russland und der Nato offen sind, auch wenn das in der Öffentlichkeit nicht thematisiert und diskutiert wird. So hat sein Freund, der deutsche Botschafter in Moskau, sicher alle Hände voll zu tun mit Gesprächen hinter verschlossenen Türen.

Ich bedanke mich bei General Bühler für das informative Gespräch und werde mir seinen aktuellen Podcast im MDR in Zukunft sicherlich regelmäßig anhören.