Im Gespräch mit Randolf Rodenstock, Vorsitzender des „Roman Herzog Instituts“ und Unternehmer

Eva-Maria Popp mit Ilona Gusenbauer

Randolf Rodenstock ist ein bedeutender Unternehmer in Deutschland. Lange Jahre hatte er den Vorsitz des „Verbands der bayerischen Wirtschaft“ inne. Als Vorstandsvorsitzender des „Roman Herzog Instituts“ wird seine Stimme gehört, wenn es um gesellschaftliche und wirtschaftliche Themen in Deutschland geht.

Deshalb freue ich mich sehr, dass ich die Gelegenheit hatte, mich mit Randolf Rodenstock zu unterhalten. Wir haben über die derzeitige Energiekrise gesprochen. Wir sind uns einer Meinung, dass jede*r in unserem Land durch sein Verhalten dazu beitragen muss, damit wir diese Krise meistern.