SPRECHEN

„Ich weiß aus meiner Erfahrung, was die Menschen bewegt und kann viele Lösungsansätze aufzeigen.

Dabei treffe ich mit meinen Worten den
Nagel auf den Kopf!“

DIE NÄCHSTEN HIGHLIGHTS

FREI-(T)RAUM WEIMAR

Einzigartige Reise zu den Wurzeln der Demokratie und dem eigenen Ich.

Eine Kombi aus: Kultur, Historie und Workshop/ Coaching

Eva- Maria Popp begleitet exklusiv durch das 3- tägige Programm.

Die 3 Tages – Reise ist eine abwechslungsreiche Veranstaltung, bei der sowohl die Beschäftigung mit der Geschichte, Kunst und Kultur nicht zu kurz kommt, aber auch die Beschäftigung mit der eigenen Persönlichkeit. Wer bin ich, wo will ich hin, was muss ich tun, um meine Ziele zu erfüllen?

Lesung "STIMMT! - 100 Jahre Frauenwahlrecht"

DEMOKRATIE UND FRAUENWAHLRECHT – EINE LESUNG

Weimar ist nicht nur die Wiege der Demokratie, sondern auch die Wiege des Frauenwahlrechts, das sich im Jahr 2019 zum 100. Mal jährt. Deshalb freue ich mich besonders über die Einladung in Weimar aus meinem Buch STIMMT! 100 Jahre Frauenwahlrecht – tausche #metoo gegen yes, I can zu lesen.

Veranstaltungsort: Hotel Amalienhof Weimar

Charity-Gala "Spectacolo Amace" 30.11.2019

Sabina Kocherhans – Stiftungsgründung und Charity Gala am 30.11.2019 – moderiert von Eva-Maria Popp

Rund 600 Personen werden die historische Reithalle im Herzen von Schwabing, dem berühmten Münchner Künstler- und Lifestyleort füllen, wenn sich Künstler und Partypeople, Prominente und Musikliebhaber, Modebegeisterte und Lebenskünstler, Sponsoren und Menschen, die sich engagieren wollen, ein Stelldichein geben, um die Stiftungsgründung zu „SK WelcomeHome – Die Trans Stiftung“ zu feiern und das begleitende Buch aus der Taufe zu heben. 

Selbstbestimmung im Kinderzimmer 22.01.2020

Abenteuer Erziehung – Die Impulsreihe der Montessori-Schule Eggenfelden

Bedeutet „Selbstbestimmung“ uneingeschränkte Freiheit und „alles tun dürfen, was ich will“? Viele praktische Beispiele zeigen in diesem Vortrag lebensnah, was Selbstbestimmung im täglichen Alltag des Zusammenlebens bedeutet und wie sie funktioniert.

Veranstaltungsort: Montessori-Schule Eggenfelden

22.01.2020 – 19.00 Uhr, Eintritt 5€

www.montessori-eggenfelden.de  

Buchvorstellungen auf der Leipziger Buchmesse

Eva-Maria Popp präsentiert die Neuerscheinungen aus dem Verlag BASIC ERFOLGSMANAGEMENT
auf der Leipziger Buchmesse vom 15.03. – 18.03.2020

 

1. Münchner care+work Dialog 31.03.2020

Arbeitgeber werden #pflegefreundlich

Rund 20% aller Mitarbeiter in deutschen Unternehmen kümmern sich neben dem Job noch um eine hilf- oder pflegebedürftige Person zu Hause. 

Die Mehrfachbelastung hat gravierende Auswirkungen auf die Arbeitsleistung und verursacht hohe betriebliche Folgekosten.

Mit Workshops und Dialogrunden wird Know-How und Erfahrung vermittelt, um die Vereinbarkeit von Pflege&Beruf zu erleichtern und Motivation und Leistungsfähigkeit zu erhalten. 

Ein perfektes Recruiting-Thema für zukunftsorientierte Arbeitgeber!

KEY NOTE – VORTRAG – WORKSHOP – EXPERTEN QUOTE

Eva-Maria Popp hinterlässt als Expertin für gesellschaftlichen Wandel Eindruck bei ihrem Publikum.

Es gelingt ihr, Veränderungsprozesse zu initiieren und erfolgreich zu begleiten. Mit klarer Sprache, Charisma und Authentizität begeistert sie und setzt bei den Zuhörern entscheidende Impulse. 

Eva-Maria Popp weiß, wovon sie spricht und behandelt auch gezielt Brennpunkt-Themen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Sozialem. Es ist ihr wichtig, diese drei Bereiche in ein schlüssiges Gesamtkonzept zu bringen und ihre Methoden haben sich hervorragend bewährt: Sie hat während ihres Berufslebens drei Kinder großgezogen und lebt die Anforderungen an ein flexibles gesellschaftliches Umfeld selbst als „Working Granny“ und Pflegende Angehörige.

„Eva-Maria Popp ist eine unglaublich angenehme und kompetente Gesprächspartnerin. Ihre Expertise ist stets fundiert und erfrischend zugleich. Ich schätze Eva-Maria fachlich und menschlich wirklich sehr.“

BJÖRN WOLFRAM

Chefreporter SuperIllu

Schon lange haben die Medien Eva-Maria Popp als Expertin entdeckt:
In zahlreichen Funk- und Fernsehsendern wie ARD, ZDF, BR, BR 2, BR 5, MDR, NTV, ORF,VOX, RFL, Mona Lisa, BRISANT!, aber auch in diversen Printmedien wird ihre Meinung geschätzt und gehört. Im Privatsender RFL hatte sie über mehrere Jahre eine eigene Sendereihe „Familie aktiv und kreativ“, zu der es auch ein eigenes Buch gibt.

 

PRESSEPORTRAIT ZUM DOWNLOAD

KEY NOTE

Sie dient dazu, Impulse zu setzen, das Publikum auf ein Thema einzustimmen oder Inhalte zusammenzufassen.

Die Key Note muss motivieren, mitreissen, wachrütteln, begeistern und Spuren im Denken und Handeln der Zuhörer hinterlassen.

KEY NOTE

Sie dient dazu, Impulse zu setzen, das Publikum auf ein Thema einzustimmen oder Inhalte zusammenzufassen.

Die Key Note muss motivieren, mitreissen, wachrütteln, begeistern und Spuren im Denken und Handeln der Zuhörer hinterlassen.

VORTRAG

Er nimmt Sachthemen im Detail auf, beleuchtet diese von allen Seiten, stellt Thesen auf und beantwortet sie.

Im Vortrag werden wichtige Inhalte zusammengesetzt und dem Publikum „vorgetragen“, das dieses Wissen als Basis für Entscheidungen oder als Handlungsempfehlung nutzt.

WORKSHOP

In dieser speziellen Seminarform wird die Wissensvermittlung sehr aktiv und deshalb besonders nachhaltig angeboten.

Die Teilnehmer werden durch viele praktische Beispiele, Diskussionen und Demonstrationen in den Lehrprozess miteinbezogen.

WORKSHOP

In dieser speziellen Seminarform wird die Wissensvermittlung sehr aktiv und deshalb besonders nachhaltig angeboten.

Die Teilnehmer werden durch viele praktische Beispiele, Diskussionen und Demonstrationen in den Lehrprozess miteinbezogen.

EXPERTEN QUOTE

Expertenquotes tragen sehr zur Meinungsbildung und daraus folgend zum gesellschaftlichen Wandel bei.

Die Medien befragen Experten zu interessanten und relevanten Themen. Diese Statements werden vielmals zitiert oder in abgeänderter Form wiedergegeben.

THEMENBEISPIELE FÜR KEYNOTES, VORTRÄGE & WORKSHOPS

100 JAHRE FRAUENWAHLRECHT

TAUSCHE #METOO GEGEN YES, I CAN

Oft sagen Frauen wie Männer, dass die Sache der Frauen längst überholt sei, weil es längst eine Gleichberechtigung in allen Bereichen der Wirtschaft und Gesellschaft gäbe. Dass das leider nicht der Fall ist, beschreibt Eva-Maria Popp in Ihrem Buch.

„Das liegt vor allem an uns Frauen selbst.

WIR sind es, die endlich unseren eigenen Wert erkennen müssen und unbeirrt und selbstbewusst unserem Weg und unserer Berufung folgen sollten.“

VEREINBARKEIT VON FAMILIE UND BERUF

Vereinbarkeit von Familie und Beruf entsteht im Kopf und nur da.

Unterhaltsame, persönliche und zugleich informative Vorträgen und Workshops machen Mut, Beruf und Familie »unter einen Hut« zu bringen.

Mit vielen praktischen Tipps und Hilfestellungen im Bereich der Erziehung, Organisation, Kommunikation und des Zeitmanagements – zum Wohle aller Beteiligten.

PFLEGE - BERUF - FAMILIE

Mit vielen Impulsen und praktischen Tipps, vom modernen Zeitmanagement als pflegende Angehörige bis hin zu innovativen Hilfsmitteln und Materialien.

Ein Thema, das sich mit aktuellster Brisanz hervorragend eignet auf Kongressen, Messen oder kleinen Gesprächsrunden als Vortrag oder Workshop für Krankenkassen, Pflegedienste, Seniorenheime, Vereine und Insitutionen, für Personalverantwortliche, Gleichstellungs- und Seniorenbeauftrage, Pflegefachkräfte, Betreuer und Helfer, um ein Verständnis für Pflegende Angehörige aufzubauen.

DIE GLÜCKSKLEE - STRATEGIE

Glück kann man nicht kaufen, aber man kann das Glücklich sein erlernen.

Der Vortrag arbeitet mit den 4 wichtigsten Voraussetzungen, derer es bedarf, um die Bedingungen zum Glücklichsein im eigenen Leben zu schaffen:

– Zufriedenheit
– Erfüllung
– Selbstbewußtsein
– Mut

MIT SELBSTBEWUSSTSEIN ZUM ERFOLG

100 JAHRE KAMPF UM SELBSTBESTIMMUNG 

Ein Rückblick in die Geschichte des 19./20. Jahrhunderts und der damit verbundenen Frauenbewegung aber auch durch einen tiefen Blick in die Frauenseele, vermittelt Verständnis dafür, warum Frauen so sind, wie sie sind.

Die Symbiose dieser Erkenntnisse aus historischer, psychologischer und pädagogischer Sicht gibt jeder Frau die Möglichkeit ihr eigenes Verhältnis zu ihrem persönlichen Erfolg zu definieren und ihren Erfolgsweg zu finden und zu gehen.

THEMENWELTEN IM ÜBERBLICK

  • 100 Jahre Frauenwahlrecht: Tausche #metoo gegen Yes I Can
  • Familie, Pflege & Beruf unter einen Hut bringen
  • Selbstbewusst zum Erfolg
  • Gesellschaft im Wandel
  • Veränderungsprozesse: Chancen & Blockaden
  • Junge Karriere: Führen als „Youngster“
  • Kommunikation nach innen & außen
  • Generationenkonflikte
  • Moderne Frauen in Wirtschaft & Gesellschaft
  • Lernen aus der Geschichte
  • Die Glücksklee-Strategie
  • Angekommen im Wohlfühlzeitalter?
  • Mensch trifft Digitalisierung
  • Gleichstellung, Gleichberechtigung, Gewalt gegen Frauen
  • Hierarchien im Umbruch
  • Philosophie des modernen Glücks
  • Aus Jung GEGEN Alt wird Jung MIT Alt
  • Sandwicheltern mit Familie – Pflege – Beruf
  • Selbstbestimmt im Wertewandel
  • Die Philosophie der Zeit: Chronos versus Kairos

 

SENDEN SIE UNS IHRE ANFRAGE

Frau Herr


Ihre im Formular erfassten Daten verwenden wir bis auf Widerruf für die Zusendung von Informationen gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Eintragung jederzeit widerrufen, Ihre Daten austragen oder löschen.

AKTUELLE BLOG-BEITRÄGE

Zum 50jährigen World Pride Month nach New York

Ganz New York zeigte sich im Juni 2019 im „Pride-Fieber“: Die Schaufenster aller großen Marken haben sich auf vorbildliche Weise am großen Jubiläumsmonat beteiligt. Ich hole mir unter anderem hier die Eindrücke und Infos für mein aktuelles Projekt: die Konzeption und Installation der „SK WelcomeHome – Die Transgenderstiftung“ von Sabina Kocherhans. Dass die USA uns hier in Sachen Akzeptanz einiges voraus sind, spornt an, auch in Deutschland den Umgang mit LGBTI zu „normalisieren“ – alle Eindrücke hier im Blog…

Gespräch mit Gesundheitsminister Jens Spahn – der Mensch hinter „Minister“

Mein Treffen mit Jens Spahn verlief für mich sehr überraschend und überzeugend. Jens Spahn überzeugt durch seine Art des vernetzten Denkens, das ihm als Politologe sozusagen „in die Wiege“ gelegt ist. Leider werden seine Aussagen in der Presse und in der öffentlichen Kommunikation oftmals sehr „unglücklich“ und ohne Kontext wiedergegeben. Ich hatte die Chance seine Ansätze zur Reform der Pflege im Gesamten zu erfahren.

Etwas „andere“ Gedanken zum Muttertag

Wie geht es der berufstätigen Mutter und pflegenden Angehörigen in Deutschland? Wie steht es um ihre Karrierechancen? Was tut man für sie?
Trotz aufwändiger Umwerbung zum Muttertag leiden wir immer noch unter den traditionellem Rollenbildern, die wir seit Jahrzehnten von Frauen und Männern haben.
Neue Studien liefern ein ernüchterndes Bild von der Rolle der berufstätigen Frau am Arbeitsplatz. Und das, obwohl der Fachkräftemangel nach der berufstätigen Mutter schreit! Mal ernst, mal satirisch geschrieben…

Trennung und Scheidung – Beitrag von Eva-Maria Popp auf web.de

Ein aktuelles Interview mit der Redaktion von web.de zum Thema Trennung – Scheidung – Kind. Der gesamte Beitrag hier zum Nachlesen.

Mit junger Nachwuchsautorin auf der Leipziger Buchmesse

Mit junger Nachwuchsautorin Emily Rose und Ihrem Roman „Wetteinsatz Liebe“ auf der Leipziger Buchmesse 2019

Glamour in Baden-Baden

Die PIXX-Lounge ist ein besonderes Erlebnis, auf das ich mich jedes Mal sehr freue. Wie perfekt sich doch wieder einmal Wirtschaft, Gesellschaft und Soziales verbinden lassen…

Der Keytalk – ein neues Rednerformat

Mit Netzwerker und Unternehmer Axel Kahn habe ich ein neues Format geschaffen, den Keytalk.
Ähnlich wie die Keynote, werden mit dem Keytalk Impulse gesetzt und ein gesellschaftlich relevantes Thema wird von allen Seiten beleuchtet.

Termine in Dresden – immer ein Highlight

Alles ist möglich, wenn viele Menschen es wollen und zusammenarbeiten. Das beste Beispiel: die Dresdner Frauenkirche…

„Alles wird gut“ – mit Bedingungen von Nina Ruge

„Alles wird gut“ – unter welchen Bedingungen, erläutert mir Nina Ruge bei unserem Advents-Gespräch

„Führen 2020“ – ein Workshop bringt Klarheit

Klarheit im Innen bewirkt Klarheit im Außen. Führen wird damit authentisch und selbstverständlich. Eigentlich ganz logisch, oder…..?